-71%
NAEL
0.99 EUR  3.5 EUR

NAEL

Autor

Avon Norton

Normaler Preis

3.5 EUR (Stand: 10.08.2019)

Rabatt

- 71%

Reduzierter Preis

0.99 EUR (Stand: 07.09.2019)

Kurzbeschreibung

England - frühes Mittelalter 807 nach Christus. Der christliche Glaube der Menschen an Gott und die Macht der Kirche ist noch nicht vollends gefestigt. Die einfachen Menschen auf dem Land machen für ihre Not noch allzu häufig Dämonen, untote Upire aus dem östlichen Glauben oder menschenfressende Malekith aus der irisch-keltischen Mythologie verantwortlich.

Nael, der in einem kleinen Dorf in Mercien lebt, glaubt nicht an all diese Mythen. Er glaubt an sich und seine kleine Familie, die er nach dem frühen Tod seines Vaters durchbringen muss. In einer Zeit, in der die Menschen Hunger leiden und jeder sich selbst der Nächste ist, wird das Überleben für die einfachen Leute immer schwerer.

Ein Vorfall in den Gemächern des Lehnsherren erfordern die Flucht von Nael, seiner Mutter Mildred und seiner jungen Schwester Ava aus dem heimatlichen Dorf. Eine Reise in eine ungewisse Zukunft beginnt. Tödliche Gefahren, Leid und Hunger begleiten die Drei auf ihrer Wanderung in ein besseres Leben.

Nael findet sich im ständigen Kampf um das Überleben und das Wohl seiner Angehörigen wieder. Als dann - in einem Moment, in dem die Familie glaubt ein neues Zuhause gefunden zu haben, eine Gefahr real wird, die man nur aus Legenden und Schauergeschichten kannte, wird ein Kampf um das nackte Überleben entfesselt.

Nael ist verzweifelt und am Ende seiner Kräfte, aber dann wendet sich das Blatt und ein wahres Wunder geschieht.

Dieser Fantasyroman ist das erste umfassendere Werk des jungen Schreiberlings Avon Norton, der darin eine Kreatur erschuf, die schon lange in seiner eigenen Fantasie spukte und einen Rahmen brauchte, um sich zu entfalten. Der Roman beleuchtet das Leben der einfachen Leute zur Zeit des Königs Egbert von Wessex, die Bedrohung der Wikinger und die Begegnung eines jungen Handwerkers mit einer sagenumwobenen und gefürchteten Kreatur.

Auf den Leser wartet eine detailreiche Geschichte, die tabulos, stellenweise rasant, und fantasiegetrieben ist aber dennoch nicht übertrieben wirkt. Erotische Momente wechseln sich mit barbarisch brutalen, fröhlichen und traurigen Episoden ab. Ein ständiges Auf und Ab der Gefühle.
Geeignet ab 18 Jahren, für Liebhaber von vampirähnlichen Geschöpfen, verwegenen Männern und starken Frauen.