-57%
Aborac
1.69 EUR 3.99 EUR

Aborac

Autor

Uli Hosang

Normaler Preis

3.99 EUR (Stand: 19.09.2019)

Rabatt

- 57%

Reduzierter Preis

1.69 EUR (Stand: 21.09.2019)

Kurzbeschreibung

Bestialische Dinge geschehen auf La Gomera. Dort scheint man die alten Bräuche der Ureinwohner seit den Siebzigerjahren zu leben. Menschen werden gewaltsam hingerichtet, weil man an einen allmächtigen Gott namens ABORAC glaubt. Schon vor Urzeiten kamen die Guanchen auf den Gedanken, die Götter mit dem Blut von Menschen gnädig zu stimmen.
Georg Wienstädt aus Düsseldorf flüchtet vor der Polizei, weil er glaubt, ein Kind getötet zu haben, und landet auf dieser geheimnisvollen Insel. Er gerät in die Machenschaften einer selbsternannten Priesterin!

Der Autor:
Uli Hosang. Jahrgang 1962. Beruf Erzieher. 30 Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit geistig behinderten Menschen. Im Nebenberuf Fotograf. Sein Erstlingswerk „Aborac“, an dem er seid mehreren Jahren arbeitete, wurde ebenfalls 2019 veröffentlicht. In den Urlauben auf La Gomera fing er spontan mit dem Schreiben an. Er interessiert sich für die Beobachtung von menschlichem Verhalten und dessen Beschreibungen. Diese „Blöcke“ nutzt er in seinen Werken und spinnt sie in die Handlungen mit ein.
Aborac hat seinen Ursprung auf der Kanareninsel. Hier findet Hosang die nötige Ruhe und Inspiration. Er liebt es, auf einsamen Felsen zu sitzen, aufs Meer zu schauen und die Gedanken fließen zu lassen. Der Schreibblock ist immer dabei.
Vorbilder und Inspirationsquellen sind Steven King, Marion Schreiner, Noah Fitz, und auch Charles Bukowski. Auch durch Sience-Fiktion fühlt er sich inspiriert.