-50%
Wild Territory: Eine Horror-Kurzgeschichte J.H.K.
0.99 EUR  1.99 EUR

Wild Territory: Eine Horror-Kurzgeschichte J.H.K.

Autor

Jo Schuttwolf

Bisheriger Preis

1.99 EUR (Stand: 13.01.2020)

Rabatt

- 50%

Vergünstigter Preis

0.99 EUR (Stand: 16.01.2020)

Kurzbeschreibung

Dieses Buch möchte dich mit einer Horror-Kurzgeschichte unterhalten und mit 33 Schreibtipps eine Inspiration sein für alle, die mit dem KREATIVEN SCHREIBEN anfangen wollen … oder einen Pusch brauchen um weiterzumachen! Und das erwartet dich: …

- WILD TERRITORY - eine Horror-Kurzgeschichte
Jason Cunning ist Blogger aus Detroit und schreibt über spektakuläre Abenteuer in der Wildnis. Eine coole Reportage über eine erneute Sichtung des "Bigfoot" wäre genau das Richtige, um seinen etwas eingeschlafenen Blog zu pushen. Er macht sich auf in die einsamen Wälder Michigans und sucht das Abenteuer ... das er auch findet! Eine kurzweilige Short Story mit Horroreffekt.
...
- 33 SCHREIBTIPPS – Anfang, Dramaturgie, Publishing
- Wie fange ich an?
- Wie kommt Spannung in die Story?
- Fertig! Und nun?
...
- Über WILD TERRITORY – MakingOf
Wie es zu dieser Kurzgeschichte kam. Was hier typisch, was untypisch ist. Wie eine Location die Phantasie beflügelt. Darum geht es in diesem Kapitel.
...
Jeder muss seinen eigenen Weg zum Schreiben finden. Manchmal helfen ein paar Tipps, um in die Gänge zu kommen. Und ein paar Hinweise für die Zeit danach, wenn man fertig mit der Story ist und überlegt, wie man sie einem Publikum vorstellen kann.

Viel Spaß beim Lesen … und vor allem beim Schreiben der eigenen Geschichte!
...
ÜBER DEN AUTOR:
Jo Schuttwolf studierte ursprünglich auf Lehramt. Auf Umwegen stieg er in die Werbebranche ein. In zwei großen Düsseldorfer Agenturen schrieb er Slogans und drehte Filme u.a. für Dove, Ford und Warner Bros. Movie World. Lehraufträge in „Dramaturgie“, „Filmregie“ und "Creative Writing" an verschiedenen Hochschulen folgten. Veröffentlichung 2018/2019: „U-Turn Welcome“ (Roman / Südwestbuch Verlag), „Operation Panda“ (Kurzgeschichte in „Endstation Multiversum“ / Intronauten Verlag)