-66%
SchneeblumenZauber. Weihnachtsroman
0.99 EUR  2.99 EUR

SchneeblumenZauber. Weihnachtsroman

Autor

Nora Amelie

Bisheriger Preis

2.99 EUR (Stand: 27.12.2019)

Rabatt

- 66%

Vergünstigter Preis

0.99 EUR (Stand: 01.01.2020)

Kurzbeschreibung

An einem eisig kalten Tag im Dezember steht Mathilda auf der Mole des kleinen Fischerdorfes Wieck und betrachtet die Liebesschlösser am weiß gestrichenen Geländer. Um sie herum braut sich ein ordentlicher Sturm zusammen. Die hoch aufspritzende Gischt durchnässt ihre Kleider und gefriert, noch ehe sie vollständig abgelaufen ist. Wie romantisch, denkt sie zähneklappernd. Hat eigentlich jemals ein Mann für sie solch ein Liebesschloss aufgehängt? Auf dem Rückweg ins Dorf raubt ihr nicht nur das einsetzende Schneetreiben den Atem, sondern auch die Erkenntnis, dass ihr so viel kitschige Romantik niemals vergönnt war.

Aber die wirkliche Krönung dieses Tages ist Niklas. Niklas, mit dem sie während der gemeinsamen Schulzeit kaum drei Sätze gewechselt hat. Den sie heimlich anhimmelte und irgendwann gänzlich aus den Augen verlor. Und der plötzlich wie aus dem Nichts auftaucht.

Fünfzehn Jahre haben sie sich nicht gesehen. Fünfzehn Jahre, in denen sie erst oft, dann immer seltener und schließlich gar nicht mehr an ihn gedacht hat. Und nun kommt er mit einer fremden Frau die Treppe aus dem Obergeschoss des Restaurants herunter, in dem sie sich aufwärmt. Steuert direkt auf sie zu. Und sie wünscht sich, auf der Stelle im Erdboden zu versinken. Wie eine struppige, nasse Katze hockt sie da. Ist im wahrsten Wortsinn völlig durch den Wind. Gegen die elegante Frau in seiner Begleitung muss sie absolut heruntergekommen wirken. Aber das kennt sie, so war es immer. Niklas hat die hochnäsigen Zicken abgeschleppt und ihr, der stillen Mathilda, nicht die geringste Beachtung geschenkt.

Frustriert beobachtet sie, wie die beiden hinter der Eingangstür verschwinden, und rührt versunken in ihrem Sanddornpunsch. Eigentlich verdient dieser Samstag eine Vier Minus. Erst der überstürzte Aufbruch zu Hause, dann der verdammte Sturm und zu guter Letzt eine desillusionierende Begegnung mit dem Mann, auf den sie als Teenie all ihre Fantasien und Wünsche projiziert hat. Wenn der wüsste … Sie sollte ihre Klamotten schnappen und sich nach Hause scheren. Zurück in den Schoß der Familie. Zu Adventskerzen, Weihnachtsliedern und dem Duft frisch gebackener Plätzchen.

»Mathilda Martens«, hört sie plötzlich eine ruhige tiefe Stimme. »Dass ich dich hier treffe, grenzt ja wohl an ein Wunder.«
Ein Weihnachtswunder, genau, denkt sie noch immer irgendwie abwesend. Dann stutzt sie, hebt den Kopf und guckt entgeistert.
Niklas lehnt im Türrahmen. Ohne Begleitung. Das Haar vom Sturm zerzaust und in den Mundwinkeln ein herausforderndes Grinsen. Er beobachtet sie. Als ihr unter seinem Blick die Röte ins Gesicht schießt, stößt er sich mit der Schulter ab und kommt auf sie zu geschlendert …

»SchneeblumenZauber« ist ein zuckersüßer winterlicher Roman mit Romantikgarantie und Happy End, perfekt für einen gemütlichen Leseabend vorm Kamin.