-25%
Mein Gefängnis
2.99 EUR  3.99 EUR

Mein Gefängnis

Autor

Gernot Schroll

Normaler Preis

3.99 EUR (Stand: 17.11.2019)

Rabatt

- 25%

Vergünstigter Preis

2.99 EUR (Stand: 19.11.2019)

Kurzbeschreibung

Die Handlung beginnt einige Wochen vor meinem Nervenzusammenbruch und der darauffolgenden Einlieferung in eine psychiatrische Anstalt. Wie der Titel bereits verrät, handelte es sich in meinem Fall um eine schwere Depression und eine narzisstisch, sowie ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung. Wer sich nun denkt, dass diese zwei Persönlichkeitsstörungen verschiedener nicht sein könnten, wird während meiner Erzählungen nach und nach verstehen, warum sich der narzisstische und ängstlich vermeidende Teil in mir so „gut“ ergänzt hatten und mich immer weiter in ein aussichstloses Tief voller Selbstverliebtheit , Selbsthass und Angst fallen ließen. Dieses Buch soll illustrieren, wie es im Inneren eines schwer depressiven und zunehmend psychotischen jungen Menschen, der trotz seiner Probleme verzweifelt den Anschluss an eine Gesellschaft - die er eigentlich so hasst - sucht, aussieht. Ein junger Mensch, der jahrelang vor der Realität geflüchtet war und sich seine eigene Welt aufbaute, weil ihn die Wirklichkeit und vor allem die eigene Gewöhnlichkeit zu sehr schmerzten. Mehr und mehr absorbierte ihn diese Welt, in der es nur ihn gab, wo es nicht zählte, dass er weder Freunde noch Perspektiven hatte. Eine Welt, wo er alles sein konnte was er sein wollte, alles außer glücklich. Hier erzähle ich meine eigene Geschichte und gewähre einen absolut ungefilterten Einblick in die Gedankenwelt eines psychisch kranken Menschen

Dieses Buch soll vielen Zwecken dienen; zum einen möchte ich Menschen in ähnlichen Situationen Hoffnung schenken, zum anderen soll dieses Buch Menschen in der Umgebung von depressiven Menschen helfen diese besser zu verstehen und eventuell Frühwarnsymptome rascher erkennen lassen.

Zu viele Leben wurden zu früh beendet; es wird Zeit, dass wir psychischen Krankheiten endlich mehr Aufmerksamkeit schenken. Ich hoffe durch das Teilen meiner intimsten Geschichte dazu beitragen zu können.